Joghurt-Eisriegel mit Beeren

Die Temperaturen sind danach. Wir lechzen nach Eis zur Abkühlung. Das Eisfach ist mal wieder  geplündert. Sowieso meinte meine Schwester Uli, ich könnte doch mal einen Speiseeisbeitrag in den Blog stellen.

Da fiel mir in der Zeitschrift Food and Travel eine einfache Eisvariante in die Hände, einfach genial und nach meinem Geschmack: Joghurteis mit Beeren.

Yoghurt-Eisriegel mit Beeren

Dafür habe sogar ich die Zutaten zuhause. Die meisten kennnen die Rezepte für halbgefrorenes Eis, das Parfait, wofür wir Eier und Sahne brauchen und das auch super toll schmeckt. Ich erinnere mich noch an ein köstliches Macadamiaparfait von Uli nach einem Rezept aus dem Alnatura Magazin. Aber ich finde diese puren Yoghurt-Beeren Riegel auch super lecker erfrischend und wir brauchen dafür nur Joghurt und Beeren. Nebenbei bemerkt ist diese einfache Eiskreation gesund und kalorienarm. Ich habe sogar noch Himbeeren und Blaubeeren im Garten. Die sind schnell gesammelt. Dieses Eis schmeckt besonders durch die  Qualität der Früchte.

Yoghurt-Eisriegel mit Beeren

Rezept: So habe ich das Eis für 4 Personen gemacht:

Zutaten: 500g Vollmilchjoghurt oder griechischer Joghurt ( Vegane Variante  mit Soyajoghurt )

4 EL Rohrzucker oder Ahornsirup

200g Beeren, wie Himbeeren oder Heidelbeeren oder Brombeeren, gewaschen

Zum Bestreuen: mit Zimtzucker oder  gehackten Mandeln oder Pistazien oder einen guten Balsamico Essig darüber träufeln!

In einer Schüssel Joghurt mit dem Zucker verrühren, zum Schluss vorsichtig die Beeren unterrühren. Bei diesem Eis bleiben die Früchte ganz und werden nicht zerquetscht.

Ein Blech oder einen flachen Teller mit Backpapier auslegen. Die Mischung darauf gießen und glatt streichen. Das ist alles. Das Ganze ungefähr eine Stunde ins Kühlfach stellen. Fertig! Danach in Riegel schneiden.

Für’s Finishing  nach eigenem Geschmack  mit oben Genanntem bestreuen. Dann nur noch essen und genießen!

Für ein komplettes Dessert  können wir auch noch eine Beerensauce dazu reichen: dafür werden verschiedene Beeren frisch oder gefroren mit Zucker in der Pfanne karamellisiert und noch warm über das Eis gegeben.

Weiterempfehlen
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.