Brot und Spiele: Das Zirkusbuch

Zirkuswerkstatt

Zu unserem Brotbuch passt gut unser Zirkusbuch, das wir schon vor einigen Jahren mit Robert und Birgit herausgebracht haben. Auch als Nichtlateiner hat man schon die Redewendung Panem et Circenses gehört. Die kommt daher, dass es den alten Römern so gut ging, dass es sie nur nach Essen und Unterhaltung gelüstete und das schon vor fast 2000 Jahren. Heute haben wir immer noch Lust auf Brot und Spiele.

Zirkus heißt: Musik erklingt, Bälle fliegen durch die Luft, Einradfahrer, Akrobatinnen und Zauberer zeigen ihre verblüffenden Kunststücke. Wer möchte nicht mal selbst Diabolos ausprobieren, auf der großen Kugel balancieren, eine Menschenpyramide bauen oder im schillernden Kostüm die Menschen in Staunen versetzen ? Das erfordert üben, üben und nochmals üben, aber es macht auch viel Spass ! Zwischen durch gibt`s immer wieder Brezeln zum Durchhalten. Ich selber schlage immer noch gerne Räder auch wenn es mir manchmal schwindelig dabei wird. Weitere Kunststücke und Tricks entnehmt ihr dem Zirkusbuch von Robert und Birgit Eisele. Es ist für Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen geeignet. Es enthält Ideen für den Kindergeburtstag genauso wie für kunstvolle Akrobatik. Am besten ihr fängt mal damit an, den Lichtschalter mit den Zehen an-oder auszumachen oder mit Äpfeln zu jonglieren.

AT Verlag

Das Buch Zirkuswerkstatt von Robert und Birgit Eisele ist im AT Verlag erschienen. Robert Eisele ist in der Region seit 25 Jahren tätig als Regisseur für Theaterprojekte, Solo Clown „Robert Agusto“ und als Künstlerischer Leiter des Jugendzirkus Ragazzi Müllheim. Seine Zirkusprogramme haben mehrere Preise erhalten. Mehr Information unter: www.zirkusragazzi.de, www.theaterbelenus.de

Weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.