Brotchips

Aus Brotresten vom Vortag

Hier noch eine kleine, selbstgemachte Beilagenvariante zu Ihrem Salatgang, nicht nur für das Silvesterbüffet. Die Mengenangabe können, je nach Geschmack, gerne variiert und ergänzt werden. Am besten finde ich, schmeckt es mit Pumpernickelresten!

Selbst gemachtes Schwarzbrot aus Emmerkorn und Sauerteig. Brot und Foto: U. Schneider

 

2 Scheiben Pumpernickelbrot oder einfaches Schwarzbrot ohne Rinde zerbröseln, mit sehr fein geschnittenem Lauch und Schalotten in der Pfanne anschwitzen und mit so viel Milch glatt pürieren bis eine feste, streichfähige Masse entsteht.  Am Ende ein paar Brotkrümel einrühren. Die Masse auf eine Silkonbackmatte oder ein Backpapier dünn aufstreichen und bei 80 °C backen, bis sich die Chips von der Matte lösen. Fertig sind wunderbare selbstgemachte Cracker! Eine Köstlichkeit für jeden Feldsalat mit Avocadofruchtwüfel, Granatapfelkernen und Kartoffelvinaigrette.

Weiterempfehlen
, ,